Bildungskonzept - KIZ - Kind im Zentrum

Direkt zum Seiteninhalt

Bildungskonzept

Weiterbildungsakademie
Unsere Ausbildungsmodule und Inhalte basieren auf einem gut durchdachten nach wissenschaftlich belegten Erkenntnissen geprüften Konzept. Dieses dient in allen unseren Angeboten zur Sicherung der Qualität, welche neben unseren Evaluationsbögen, auch durch die Prüfung der vermittelten Inhalte laufend geprüft wird.
Konzeptaufbau:
 
1.      Ziel des direkten Angebotes:
Was verspricht das Angebot? Z.B. Legasthenietraining – Durch den Einsatz eines Legasthenietrainings soll das begleitete Kind/ der Erwachsene seine Rechtschreib- und Lesefertigkeiten deutlich verbessern und dabei Strategien entwickeln, selbst anspruchsvollere Texte schreiben/ lesen und verstehen zu können.
 
2.      Ziel der Weiterbildungsakademie mit diesem Angebot:
Wozu soll die/der Lernende befähigt werden? Z. B. Legasthenietrainer/in – Die TN werden ausgebildet, als TrainerIn selbstständig tätig sein zu können, dabei auf den neuesten Forschungsergebnisse basierend zu arbeiten, das Wissen und die Zusammenhänge zwischen Lernen und Lerndefiziten, sowie deren Behebeung oder Beeinflussung  durch den Einsatz anerkannter und evaluierter Programme zu kennen. Der Aufbau eines individuellen Förderprogrammes und die Bearbeitung der Problemfelder nach einem Eingangstest oder der Entnahme von Testergebnissen aus einem Befund einer Klinischen- oder Gesundheitspsychologin sind problemlos machbar.
 
3.      Inhaltliche Schwerpunkte:
-Grundlagen und Voraussetzungen zum Schwerpunkt des Angebotes
-Aufbau von Grundwissen zur Thematik in mehreren Modulen/ Einheiten, je nach Umfang / z. B. über Psychodynamik /   Psychoedukation / Konzepte zur Entstehung / theoretische Grundkenntnisse / …
-Vermittlung von Konzepten, welche auf diesen Erkenntnissen basieren / Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, diesem  Grundwissen „gesund“ entgegenzuwirken
-Vermittlung von Gesprächsführung / Empathie / Beratung / Kommunikation
-Einsatz von Methoden / Spielen / Programmen / neuen Medien
-Abrundung durch Praxisinhalte / und Beispiele
-Vermittlung von schwierigen Trainingssituationen und dem Umgang damit
-Rechtliche Grundlagen
 
Aufbau unserer KiZ- Weiterbildungsakademie- Angeote:
Je nach Inhalt/ Dauer der Vermittlung werden entweder Seminare, Ausbildungsmodule oder Einheiten angeboten. Dies hängt mit dem jeweiligen Angebot zusammen und wird vernünftig damit abgestimmt. Ausbildungen sollen weder künstlich in die Länge gezogen, noch zu minimalistisch vermittelt werden, um unserem qualitativ hohem Anspruch gerecht zu werden. Eine gewisse Mitverantwortung (Grundkenntnisse im pädagogischen Bereich) werden vorausgesetzt, worauf aufbauend gearbeitet und vermittelt wird, gegebenenfalls wiederholt wird. Einzelne Angebote finden nach Absolvierung einen Abschluss, enden mit einer Teilnahmebestätigung, andere mit einem Zertifikat. Der Durchlauf eines umfangreichen Curriculums endet mit einem Diplom.
 
Es soll versucht werden, die Inhalte in ECTS- Punkte, je nach Dauer der Angebote umgerechnet zu werden. Natürlich zählen dazu auch das eigenständige Verfassen einer Arbeit, wenn vorgesehen, bzw. die Auseinandersetzung mit der vorgegebenen Literatur.
 
Dauer:
Die Angebote werden so angelegt, dass diese an Wochenenden stattfinden, um berufsbegleitend einen Abschluss erlangen zu können.
 
Zielgruppe:
Je nach Angebot variiert auch die Zielgruppe. Derzeit richten wir uns vorzugsweise an angehende / im Beruf stehende Pädagoginnen oder ExpertInnen aus medizinisch verwandten Berufen, welche mit der gesunden Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in engem Zusammenhang tätig sind und pädagogische Grundkenntnisse mitbringen.
 
Zulassungsvoraussetzungen:
Abgeschlossene bzw. nachweislich in Ausbildung stehende Personen mit fachlich einschlägiger Praxis.
 
Abschluss von Ausbildungen:
Unsere Hauptangebote schließen mit einer eigenständig verfassten Arbeiten nach selbstständiger Arbeit im Feld (10 -20 Einheiten freier Tätigkeit), welche im Zusammenhang mit der Ausbildung steht. Die Auseinandersetzung mit der angebotenen Literatur ist ebenso verpflichtend. Die Ausbildung endet mit dem Vortrag der Arbeit im Plenum und einer Wissensfrage zur Literatur, ausgenommen Besuch von Seminaren. Nach Erledigung aller vorgesehenen Punkte erhält der/die TN eine Teilnahmebestätigung / ein Zertifikat/ ein Diplom.
 
Anrechenbarkeit:
Wir sind bemüht, durch unsere Zertifizierung eine angemessene Anrechnung zu erlangen, sowie eine entsprechende, anteilige Kostenübernahme der Ausbildungskosten.
 
Vorteile bei der KiZ- Weiterbildungsakademie:
-Fortbildung auf fachlich und qualitativ hohem Niveau
-Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse werden von ExpertInnen vermittelt
-Praxisnahe Experten vermitteln unsere Inhalte
-Keine versteckten Kosten, da transparenter Gesamtpreis
-Angenehme Veranstaltungsräumlichkeiten mit guter öffentlicher Anbindung (Südbahnstrecke) / Jause / Möglichkeit der  Teilnahme via Skype
-Hohe KundenInnenorientierung
 
Organisation und Durchführung
Die zertifizierte KiZ- Weiterbildungsakademie ist Träger der Ausbildungsangebote. Die wirtschaftliche, organisatorische, rechtliche und inhaltliche Durchführung unterliegt daher der Leiterin der Institution, Frau Mag. Doris Freiberger.
                                                  
                                                            2601 Sollenau, Wiener Straße 4      Telefon: 0676/94 14 754      email: office@kiz.or.at
Zurück zum Seiteninhalt